NOMOS Glashütte Ahoi Glasboden

2.860,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Tage oder mehr (bitte anfragen)

  • NO_550

Produktinformationen

Glashütte Ahoi! Das Zifferblatt erinnert an das des Klassikers Tangomat, dieses Modell allerdings ist jüngeren Datums – und fröhlicher, sportlicher, moderner als vieles, was tickt. Gleich ob in der Version mit (extragroßem) Datum oder ohne.

Für die perfekte (Strand-)Figur sorgen die angefaste Lünette, das elegant gewölbte Glas, der Flankenschutz. Der mit sechs Schrauben befestigte Boden und die ebenfalls verschraubte Krone garantieren, dass alles ordentlich dicht hält – bis 20 bar, also 200 Meter. Denn Ahoi ist wasserdicht gemäß den anspruchsvollen NOMOS-Prüfvorgaben, welche sich an die Taucheruhrennorm DIN 8306 anlehnen.

 

Ein wasserfestes Band mit wunderschöner und eigens für diese Uhr entworfener NOMOS-Flügelschließe, ein knallroter Zeiger in der kleinen Sekunde, eine Prise Hellblau komplettieren die Uhr. Superluminova macht Ahoi zum perfekten Begleiter auch im Dunkeln. Und das Werk? NOMOS-Manufakturkaliber Epsilon (ohne Datum) und Zeta (mit Datum), bekannt für beste Gangeigenschaften und Aufzugsleistung, geben in der 40 Millimeter messenden Uhr stets zuverlässig den Takt an.

 

Daten

Gehäuse
Edelstahl, zweiteilig; gewölbtes Saphirglas; Durchmesser 40,3 mm; Stahlboden: Höhe 10,54 mm; Saphirglasboden: Höhe 10,64 mm; sechsfach verschraubt; verschraubte Krone, Kronenschutz; neu mit Walgravur auf der Rückseite – dieser steht für „ganz besonders wasserdicht“

Zifferblatt
galvanisiert, weiß versilbert, Stundenindexe mit Superluminova weiß (grün nachleuchtend)

Zeiger
Stunden- und Minutenzeiger rhodiniert und mit Superluminova hellblau ausgelegt (grün nachleuchtend), Sekundenzeiger neon-orange

Armband
Textilband blauschwarz mit Flügelschließe, Anstoß 20 mm

Wasserdicht
bis 20 atm (DIN 8310)

Referenznummer
555, 550 (mit Saphirglasboden)

Werk

 

ε (Epsilon) – hauseigenes Manufakturkaliber mit Automatikaufzug

Durchmesser
13 ¾ Linien (31 mm)

Werkhöhe
4,3 mm

Gangdauer
ca. 43 Stunden

Besonderheiten
Dezentrale Sekunde, Sekundenstopp, Glashütter Dreiviertelplatine, 26 Rubine, Glashütter Gesperr, beidseitig aufziehender Rotor, Incabloc-Stoßsicherung, Unruhspirale aus Nivarox 1A, Feinregulierung in sechs Lagen, Schrauben temperaturgebläut, Werkoberflächen rhodiniert mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage, Sperr- und Doppelrad mit Glashütter Sonnenschliff 

Weiterführende Links

Ähnliche Artikel